Thevo-Activ oder Schlummerstern ?
#1
Hey,

da unsere Matratze mit integriertem Seitenlagerungssystem inzwischen nicht mehr sonderlich in Schuß ist, schau ich mich schon ne Weile nach nem neuen System um.

Allseits beliebt und viel empfohlen ist hier der Schlummerstern der Firma Thomashilfen. Da dies jedoch meines Erachtens ausreichend Eigenbewegung bedingt und auch nicht selbständig lagern kann, find ich es nicht wirklich geeignet für uns.

Habe jetzt bei Thomashilfen eine neue "Matratze" entdeckt. Das Thevo-Aktiv MiS Micro-Stimulations-System zur Bewegungsförderung wurde nach dem Konzept der basalen Stimmulation entwickelt, kann u.a. auch eine Seitenlagerung durchführen und noch vielen mehr. Ich finde sie total interessant und werde bei Thomashilfen mal anfragen, ob man die mal mind. 14 Tage zum testen haben kann.

Kennt jemand das System bereits ?
Wie findet Ihr es (damit mein ich auch alle die das System noch nicht kennen ) ?

Was ich auch total interessant finde, ist die Bettdecke und das Kissen. Leider habe ich bislang noch keine Info erhalten, in welchen Größen das Thevo-Clima Balance erhältlich ist. Ich hoffe, es gibt die Decke auch für Kinder, dann werd ich sie mir nämlich für Cedi holen.

Neugierige Grüße
Bettina
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)
HP www.sedolin.de
Antworten
#2
Hallo liebe Bettina,

wir hatten im Dezember für eine Woche von Thomashilfen
das Stimulationssystem Thevo Adapt zur Verfügung gestellt bekommen.
Mein Gerd hat ja noch ein wenig Eigenbewegung, auf die Seite drehen kann er nicht.

Ich fand das System sehr gut. Aber die Krankenkasse hat es abgelehnt.
Ich bin in den Widerspruch und da mir das alles zu lange gedauert hat,
habe ich bei Gericht eine einstweilige Anordnung beantragt.

Nun warte ich drauf,
ob die Barmer doch noch einwilligt oder ob der Richter eine Dringlichkeit sieht für dieses System.

Hier mal die Ansprechpartnerin von Thomashilfen:

Silvia Falk-Jungclaus

Telefon: 04761-8860
Telefax: 04761-979717
E-Mail:silvia.falk-jungclaus@thomashilfen.de


Viel Erfolg!
Viele Grüße Sophie

"Der, der mich liebt, hat mir gesagt, dass er mich braucht, darum gebe ich auf mich Acht"
(Berthold Brecht)
Antworten
#3
Hey Sophie,

Barmer - seufz - da bin ich auch. Meist sind sie bei uns aber ok. Da das System ne Hilfmittelnummer hat, habe ich Hoffnung daß es ohne große Probleme genehmigt wird, wenn ich es wirklich ausreichend begründen kann.

Das Thevo-Adapt dürfte mit dem Schlummerstern identisch oder zumindest sehr ähnlich sein, da dieser Thevo-Adapt Schlummerstern heißt. Meine Nachbarn haben den Schlummerstern. Wirklich ein tolles Teil.

Ich hoffe, Ihr bekommt es bald genehmigt. Wie begründet die Barmer denn die Ablehnung ?

Danke für die Tel-Nummer. Werd dort nächste Woche mal anrufen und nachfragen ob wir die Thevo-Activ zum Testen haben können. Die ist schon recht kostspielig und bevor ich meiner Kasse sowas offeriere, will ich ganz sicher sein, daß sie für uns auch wirklich hilfreich und geeignet ist.

Liebe Grüße
Bettina
Hoffnung ist nicht die Überzeugung dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht. (Vaclav Havel)
HP www.sedolin.de
Antworten
#4
Guten Morgen Bettina,

Zitat:Die ist schon recht kostspielig und bevor ich meiner Kasse sowas offeriere, will ich ganz sicher sein, daß sie für uns auch wirklich hilfreich und geeignet ist.

ist auch meine Meinung, wenn ich ein Hilfsmittel bewilligt bekomme, möchte ich es auch nutzen und kämpfe dann auch oft lange um eine gute Anpassung.

Schreibe dir im Laufe des Tages die Ablehneungsgründe.
Viele Grüße Sophie

"Der, der mich liebt, hat mir gesagt, dass er mich braucht, darum gebe ich auf mich Acht"
(Berthold Brecht)
Antworten
#5
Das Hilfsmittel lehnen wir mit folgender Begründung ab:
Aus gutachterlicher Sicht ist festzustellen, dass Hr.S. bereits im Jahre 2003 mit einem AD System versorgt worden ist. Warum eine Neuversorgung beantragt, ist nicht erkennbar. Eine medizin. Begründung nirgends erkennbar.

Nach Widerspruch:
nachdem Sie Widerspruch eingelegt hatten, haben wir die Unterlagen erneut dem MDK vorgelegt. Der Gutachter kommt weiterhin zu dem Ergebnis, dass eine Ko-Ü nicht erfolgen kann.
Da Hr.S. mit einem Pflegerollstuhl, Fellauflage und Patientenlifter versorgt ist, liegt offenbar keine komplette Bettlägerigkeit vor.
Dem Gutachten ist zu entnehmen, dass eine regelmäßige Mobilisierung erfolgt. Ein Deku wird aktuell nicht beschrieben.
Insofern ist neben regelmäßig erforderlicher Umlagerung prinzipiell die Versorgung mit einem statischen Lagerunssystem (Schaum- oder Weichlagerungsmatratze) med. zweckmäßig, um der Entwicklung eines Deku vorzubeugen. Da Hr.S. mit einer grauchsfähigen Matratze ausgestatte ist, nach Rückspr. mit dem Sanihaus, kommt eine Neuversorgung im Moment nicht in Betracht.
Eine medizinische Begründung zur Notwendigkeit ist weder aus den mitgeteilten Diagnosen in der ärztlichen Verordnung noch aus dem MDK-Pflegegutachten oder den erhgäzenden ärztl. Angeaben auf ihrem Widerspruch ersichtlich. Somit eine Versorgung nicht begründet.

Motz
Motz
Motz

P.S. es handelt sich hier um eine Latexmatratze
Viele Grüße Sophie

"Der, der mich liebt, hat mir gesagt, dass er mich braucht, darum gebe ich auf mich Acht"
(Berthold Brecht)
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wer hat Erfahrung mit dem Thevo aktiv Plus? Mimimaus 2 3.000 07.10.2009, 19:48
Letzter Beitrag: Mimimaus

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste