wollte mich mal wieder melden,war ja lang nicht da
#1
Na Ihr alle zusammen!
Ich musste mal ne auszeit nehmen ,denn bei uns hat sich sehr viel in dem letzten jahr getan.Erst Schwiegervater an Krebs verstorben,das hat uns total überrollt.Dann fing mein vater an Krank zu werden und das hat bis heut nicht aufgehört ,und mitten in dem caos wurde ich noch Krank,geht aber jetzt schon.
Mike geht es hervorragend.Ich muss erstmal etwas lesen im Forum damit ich auf dem laufenden komme.melde mich so schnell als möglich.Würde mich aber freuen wenn ich in der zwischenzeit erfahren könnte wie es Cedric und den anderen geht die mich schon kennengelernt haben.

Es grüsst euch ganz lieb Mike,s Mom Gaby
Antworten
#2
Hallo Mikes Mom, Gaby,

wie schön, wieder von Dir zu lesen. Mike geht es gut? Erfreulich.
Hoffentlich mischst Du hier wieder mal mit, Deine Erfahrungen sind so wertvoll.
Sei nicht enttäuscht, wenn sich nur die olle Ursel meldet. Im Netz ist es genauso wie im realen Leben, Ellenbogen raus.
Jeder ist sich selbst der Nächste. Die Ausnahmen sind wenige, was macht Akinom? Wie geht es Ihr und Ihrem Mann?

Freundliche Grüße, Ursel
www.huahinelife.de

Es ist unklug, das Leben nach dem Zeitbegriff abzumessen. Vielleicht sind die Monate, die wir noch zu leben haben, wichtiger als alle durchlebten Jahre. (Leo Tolstoi)
Antworten
#3
Na olle Ursel !
Na du bist mir ja ein Huhn,,lach,,ich freu mich doch wenn du mir schreibst,,ist ja echt nicht viel los bei euch,leider kann ich dir über Monika unsere (Akinom ) nicht viel sagen..das letzte lebenszeichen hatte mein Mann zu Weihnachten von Ihr per Telefon gehabt,,so weit wie ich weis war ihr Mann im Krankenhaus und es hat sich wohl einiges geändert dort,,seither habe ich sie nicht mehr an die strippe bekommen.Den einzigen kontakt den ich habe ist zu Mimimaus,sie hat mir auch oft vom Forum erzählt,,jetzt am Donnerstag kommt sie zu uns nach Berlin,sie wird uns eine Woche lang begleiten wenn wir therapieb mit Mike haben und ich kann ihr die verschiedensten Hilfsmittel zeigen die man zuhause braucht.So kann sie tag täglich miterleben vom aufstehen bis ins bett bringen wie wir das mit Mike Händeln.Natürlich werden wir uns auch schöne zeiten machen ,denn das machen wir ja eh mit Mike.ich hoffe das sie dann mehr Mut hat ihren Reiner selber zu Pflegen ,denn sie hat ja selber auch ein Handycap(Kinderlähmung).
Und sie hat sich so sehr gewünscht uns mal kennen zu lernen ,dadurch das wir aber den weiten weg zu ihr mit Mike nicht machen können,kommt sie zu uns .Denn ich weis nicht wie weit Mike die fahrt bis nach Isalohn übersteht.
Aber nun mal zu dir ,,hast du schon eine neue Wohnung und wie gehts deinem Sohn?Ich würde auch gerne mal erfahren wie es Cedi geht und seiner Mama !

So für heute erstmal genug ,ich kann nicht lange am Pc sitzen (krankheitsbedingt)

Es grüsst dich ganz ganz lieb und danke dir das du mir geantwortet hast von 36 die meinen Beitrag gelesen haben ,aber ich nehme mal an das dies alles neue sind die uns noch nicht kennen..
Mike seine Mama Gaby
Antworten
#4
Hallo Gaby,

Margret kommt Euch besuchen? Das ist schön, wenn Du magst, richte Ihr Grüße aus von mir. Eine schöne Zeit wünsche ich Euch.

Wir waren im Januar kurz in Berlin, einen Bekannten besuchen. Leider war es die Zeit, in der es so saumäßig kalt war, die Nacht minus 19 Grad.
Mir war das mit meinem Sohn zu riskant, so dass ich am nächsten Tag gleich wieder gefahren bin.

Ich hätte mit dem Kinderwagenmonster, das ich für ihn leider habe, auch so gut wie nichts unternehmen können, da ich nirgends rein komme und die Fortbewegung dieser Kontruktion kräftemäßig über meine Kapazität geht.
Ich bin nicht Scharzenegger in seiner besten Zeit, und eine zuverlässige Begleitung habe ich leider nicht.

Nun, weder Eisbär Knut für Valentin, noch Museumsbesuch für mich. War sehr schade.

Gute Besserung für Dich, Mike beste Wünsche, und Minimaus eine gute Zeit bei Euch,
Ursel
www.huahinelife.de

Es ist unklug, das Leben nach dem Zeitbegriff abzumessen. Vielleicht sind die Monate, die wir noch zu leben haben, wichtiger als alle durchlebten Jahre. (Leo Tolstoi)
Antworten
#5
Hallo Ursel !
Leider konnte Magret nicht kommen,es ist was dazwischen geraten,aber sowie sie es erledigt hat holt sie den besuch nach.in der zwischenzeit werd ich hier erstmal für besseres Wetter sorgen.
Aber ich habe auch eine gute Nachricht ,endlich wurde das Kommunikationsgerät der Aladin-Talk von der Kasse bewilligt.Jetzt heist es wenn das gerät hier ist ,es so anzubringen das Mike es bedienen kann und dann besprechen,denn das Gerät funktioniert wie ein Laptop nur wir müssen die Sätze vorgeben.Zum Beispiel,,,kommt mal einer her,,,ich habe Hunger oder Gehen wir spazieren..Wann kommt meine Logopädin ?Da liegt jetzt wieder viel arbeit vor uns.aber ich bin schon mal froh das nach den ganzen Jahren das Gerät bewilligt ist.
Monika habe ich immer noch nicht erreicht.Ich versuche es weiter,sie wird sicher viel zutun haben.
Sag mal Kannst du mir mal ein Bild von dem Monster für die Fortbewegung zuschicken und auch ein paar daten was du eigentlich für den Lütten brauchst ,ich werd mal hier bei unseren Sanitätshäusern nachfragen ob es nicht ein geeigneteres teil gibt.

So nun wünsch ich dir noch einen schönen Sonntag nachmittag ,,,Mike,s Mama Gaby
Antworten
#6
Hallo Gaby,

freut mich für Euch mit dem AladinTalk. Geht ja aufwärts...

Ich kann Monika auch mal anrufen, oder besser, wenn Sie das liest, gib doch bitte mal ein Lebenszeichen...

Bilder vom Rehabuggy findest du in dem von mir eröffneten Strang -->Rehabuggy Kangoo
Ich werde da irgendwann eine Lösung herbeiführen, danke trotzdem für das Angebot sich zu erkundigen. Ich bespreche das hier mit einem Arzt, sobald sich das ergibt. Du aus dem fernen Berlin kannst da nichts machen.

Grüße erstmal,
Ursel
www.huahinelife.de

Es ist unklug, das Leben nach dem Zeitbegriff abzumessen. Vielleicht sind die Monate, die wir noch zu leben haben, wichtiger als alle durchlebten Jahre. (Leo Tolstoi)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste