Die Frau meines Kumpels liegt im Wachkoma
#1
Hallo liebe Mitleser!

 Die Frau meines Kumpels liegt seit etlichen Jahren im Wachkoma  Sad  Sie wird tagsüber zu Hause von einer Pflegerin versorgt bis mein Kumpel am späten Nachmittag/Abend von der Arbeit nach Hause kommt. Sobald er heim kommt geht die Pflegerin und er kümmert sich um sie, die ganze Nacht, 7 Tage die Woche. Von Beruf her ist er Pfleger, dh. er hat das fachliche Wissen und kümmert sich auch wirklich wundervoll um sie, allerdings zerstört es ihn selbst langsam Sad  Er hat kaum noch Freunde, geht nur äußerst selten außer Haus, fahrt nicht in den Urlaub…. Ich möchte ihm so gerne helfen nur weiß ich nicht genau wie… Ich glaube es kommt für ihn nicht in Frage seine Frau in irgendeine Klinik oder ein Heim zu geben, was die ganze Situation natürlich nicht leicht macht. Auch ist das Geld natürlich sehr knapp. Vielleicht hat hier jemand ja schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht confused

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erfahrungen zum Wachkoma Lilie 0 1.494 25.06.2016, 13:49
Letzter Beitrag: Lilie
  Spürt ein Wachkoma das abesetzen von Medikamenten ??? LR1975 1 1.933 20.05.2015, 09:22
Letzter Beitrag: Beatrice
  Hallo zusammen...Hypoxischer Hirnschaden/COPD 4....Wachkoma..ich weiß nicht mehr weiter Tanni 0 3.186 13.04.2014, 12:18
Letzter Beitrag: Tanni

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste