Spastik
#11
Hallo
Hat jemand von euch erfahrung mit elektrischer muskelstimulation bei spastik? ich habe im internet einige studien gefunden, die durchaus positive ergebnisse zeigen.
mein freund(27 J.) ist seit 3 monaten im wachkoma und befindet sich jetzt in einer art aufwachphase. das problem nr1 ist die spastik, da er sehr muskolös war und sehr sportlich. er hat auch schon botox in ordentlichen dosen in die arme bekommen, was nur minimalerfolg gezeigt hat. sein rechtes bein zieht er auch spastisch an, was zu verkürzungen geführt hat . beide sprunggelenke sind wegen spitzfußstellung gegipst. zusätzlich bekommt er auch noch baclofen und dantamacrin (zwei muskelrelaxatien) incl morphium oral.
letzte option ist jetzt noch die baclofenpumpe. würde den ärzten aber auch noch gerne das mit der elektr. muskelstimulation vorschlagen.
kann mir jemand weiterhelfen?
danke!
Antworten
#12
hallo danya,

die frae ist ob er darauf überhaupt reagiert. mein vater z.b hat gar nicht darauf reagiert, was dann auch die spastiken verstärkt hat. du sprichst von aufwachphase, woran machen die das bei deinem freund fest?

LG
Verzweifelter Sohn mit Hoffnung auf ein Wunder!
Antworten
#13
Hallo
Ich dachte mir es ist den versuch wert, weil die baclofenpumpe doch einen operativen eingriff bedeutet...
mein freund fixiert mit den auges (wenn auch nur mit den pupillen von rechs bis in die mitte, die linke körperhälfte ignoriert er), er sagt auf aufforderung "aah", öffnet auf auforderung den mund und streckt die zunge raus. er hat einen ja - nein code mit uns mittels augenzwinkern. auch hat er schon einmal (vor 4 wochen und vor ca 2 Wochen) jeweils zwei, drei verständliche worte gesagt.
jetzt stockt wieder alles und ich bin mir bewußt, dass es auch bei einem solchen status bleiben kann. allerdings ist er wie gesagt noch ziemlcih zugedröhnt, er erhalt neben den oben zitierten medikamneten auch noch 6 mal tägl. clonidin a 150mg... wir hoffen, dass wir langsam wegkommen von diesen ganzen medikamenaten. es ist eh ein wunder, dass es ihm so geht. er hat von den ärzten eine 3% chance erhalten überhaupt aufzuwachen. sicher steht es so halt fest, dass er körperlich und geistig einiges an behinderung davontragen wird. die ärzte gehen einfach von der schlechtesten prognose aus und sagen mir, dann können wir uns gemeinsam über jeden schritt freuen.
also wenn noch jemand was genaueres weiß über muskelstimulation, bitte melden!
danke
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Cannabis bei Spastik Sedolin 7 13.278 30.07.2008, 21:28
Letzter Beitrag: ursel
  Grund der Spastik? Meskalin 4 7.376 03.07.2006, 21:57
Letzter Beitrag: Sedolin
  Botulinum Toxin (Botox) bei Spastik Sedolin 18 22.534 03.07.2006, 21:46
Letzter Beitrag: Sedolin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste