Wachkoma und Reiki
#11
Hallo Monika,
es wurden keinerlei Weissagungen, Voraussagen gemacht- ob oder wann Holger aufwacht. Oder auch nicht.Darum ging es gar nicht.
Eher darum,Ressourcen bei Holger freizusetzen, wenn das möglich ist, er das zuläßt.
Liebe Grüße Gudrun
gbrungs
Antworten
#12
Liebe Gudrun,

was ich als Reiki-Praktizierende überhaupt nicht verstehe ist, warum du bei der Behandlung nicht dabeisein durftest. Hat man dir einen Grund genannt?
Bei meinem Frank konnte man immer genau sehen, wie er bei den Reiki-Gaben entspannte und genoß. Das war nicht nur wichtig für Frank, sondern auch für mich.
Und warum ist die nächste Sitzung erst im Januar? Der Zeitraum erscheint mir sehr lang.
Könntest Du Dir eigentlich vorstellen, Reiki selbst zu erlernen? Das wäre doch für Holger und Dich schön.
Ich bin sicher, es wird sich ein Lehrer finden der in diesem Fall kein oder nur wenig Geld dafür nimmt. Ich würde das sicher nicht tun.

Liebe Grüße

Rita
Du bist was Du denkst und was Du denkst strahlst Du aus. Und was Du ausstrahlst ziehst Du immer unweigerlich an.
Antworten
#13
Liebe Gudrun
Ich schließe mich hier Rita an, ich fände es sogar gut und auch wichtig wenn Du bei der Behandlung dabei wärst.Erstens hat es dann nichts geheimnisvolles mehr an sich und Du könntest eventuelle Reaktionen viel besser erkennen wie Außenstehende. Du kannst dann auch sehen wie Holger sich entspannt.Das war schon auf der Intensivstation bei Frank zu beobachten. Und was mir in der ganzen Zeit jetzt aufgefallen ist,er liebt körperlichen Kontakt und das Gefühl von Geborgenheit, er braucht es geradezu.
Liebe Grüße Kiki
" Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu sein "
Antworten
#14
Hallo!

Was ist Reiki? Kann jemand mich erklären? Danke...

Gruß Anna
Antworten
#15
Liebe Rita und liebe Kiki,
die eine Therapeutin sagte , ich könne im Zimmer bleiben, die andere meinte nein.Ich dachte, ich würde Holger vielleicht ablenken, da er meine Anwesenheit spürt. Aber beim nächsten Mal bleibe ich da.Warum erst im Januar? Wegen der Feiertage.
Ob ich selbst "Reiki" machen wollte? Darüber habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht- ich dachte nicht, dass das was für mich wäre.
Liebe Grüße Gudrun
gbrungs
Antworten
#16
hi, ich habe mit reiki und wachkoma jahrelange erfahrung (positiv).
liebe grüße dirk

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,

sondern auch für das,was man unterläßt."

Laotse

http://whiteraven.de
Antworten
#17
Lieber Dirk
Ich war gerade auf Deiner HP white-raven und möchte Dir sagen das es die liebevollste Homepage ist die ich je gelesen habe. Knuddeln Ich möchte Dich dafür gerne mal in den Arm nehmen.Wenn ihr mal Hilfe braucht, oder Du mal einen Energie-Schub bin ich gerne für euch da.Schonmal braucht das jeder, das haben wir bei Frank auch schon ein paarmal gehabt.Ab und zu ist man einfach alle....
Ich wünsche euch beiden Licht und Liebe
Kiki
" Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu sein "
Antworten
#18
hi, ich wollte dann noch kurz aus der praxis der anwendung berichten. einerseits kommt es sehr stark auf die tiefe der eigenen versenkung bei der behandlung an, andererseits auf die zeit der behandlung. um so tiefer die eigene versenkung (des behandlers) um so intensiver der durchfluss der energie und um so höher die schwingung der energie.
was die zeit betrifft kann ich nur sagen, dass ich annett ca. zwei stunden pro tag intensiv behandle (also mit meditativer versenkung meinerseits) und dann noch bis 6 stunden so nebenbei.
das zusammen hat uns die letzten sieben jahre irgendwelche durch ärzte zu behandelnde komplikationen erspart und auch einen ständigen aufwärtstrent in annett´s zustand zur folge.
gut, der finale durchbruch zurück in unsere welt ist nicht erfolgt. aber dafür hatten wir auch die denkbar schlechtesten startbedingungen nach dem unfall (totalausfall/zerstörung des gehirns).
ich will aber hier auch sagen, dass es auch krankheiten oder so ähnlich gibt. so zum beispiel probleme mit den nieren, atemwegserkrankungen in allen formen usw.. aber da weiß ich was ich dagegen tun muß und dann ist es wieder gut. muß eben nur ein wenig auf annett achten.
liebe grüße dirk

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,

sondern auch für das,was man unterläßt."

Laotse

http://whiteraven.de
Antworten
#19
meine meinung zu allen esotheriken,ist nur ein herumeiern,was man nicht auch ohne diesen humbuck machen kann(kostenlos)(lies geistheilung vom 8.12.05)
habe mich schon in mehreren foren umgesehen,außer irgendwelche sprüche oder gedichte und beileidsbekundungen wurden keine hilfreichen informationen übermittelt.
nach meiner meinung,sind esothiker auf der suche nach einem nebenjob,aber zu geld kommen nur die angeblichen lehrer.meine meinung ist, es ist ein verdummen,ausnutzen und falschen hoffungen setzen und es macht mich ........,wenn die not anderer so ausgenutzt wird.
Antworten
#20
moin moin akinom1,

was soll das? passt nicht in den tread, dein frust. was wurde dir angetan, versprochen und dann nicht gehalten?

kennst du die bibel? falls ja, hast du sicher schon das folgende gelesen. "Heilet Kranke, wecket Tote auf, reiniget Aussätzige, treibet Dämonen aus; umsonst habt ihr empfangen, umsonst gebet."
Matthäus Kapitel 10 Vers 8

was sagte jesus richtigerweise zum thema kosten? umsonst gebet. und dann schau z.bsp. mal auf meine homepage was ich vor jahren dazu schrieb.

aber egal, wichtig bist du. du suchst und findest nicht. was suchst du?
liebe grüße dirk

"Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,

sondern auch für das,was man unterläßt."

Laotse

http://whiteraven.de
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was ist Reiki, und was ist es nicht? Sterntaler 14 11.526 06.12.2005, 21:37
Letzter Beitrag: kiki
  Wie wirkt Reiki? Sterntaler 2 5.176 10.01.2004, 13:25
Letzter Beitrag: Sterntaler

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste